1 - 1 von 5 Ergebnissen

Batterie Trennrelais 400A 12/24V "Cyrix-i" Schaltprofil einstellbar

Artikel-Nr.: 25295545
239,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 1,5 kg


Cyrix-i Batterieverbindungsrelais 400A - ohne Spannungsverlust, microprozessorgesteuert, 4 verschiedene Schaltprofile sind einstellbar

konstruiert für Marine, KFZ, Camping, Caravan

  • Dauerstrom: 400A
  • Spitzenstrom: (2000A für 5 Sekunden)
  • Eingangsspannung 12/24V Modell: 8-36V DC
  • Schaltprofile: siehe Tabelle
  • Abschaltpunkt Überspannung: 16V (12V Batteriesystem, 32V (24V Batteriesystem)
  • Stromverbrauch (eingeschaltet): 4mA
  • Notstartfunktion: ja (30 Sekunden) wenn entsprechend angeschlossen
  • Mikroschalter für Fernüberwachung
  • Betriebsanzeige: Zweifarben-LED 
  • manuelle Parallelschaltoption über optionalen Taster oder Schalter
  • Kabelanschlussbolzen: 8mm
  • Flachsteckkontakte für Klemme Bat- und Start Assist
  • Gewicht: 0,9kg
  • Abmessungen (H x B x T): 78 x 102 x 110mm

Neu: die "intelligente" Batterieüberwachung verhindert ungewolltes Umschalten
Bei einigen Batterietrennrelais werden bei kurzzeitigen hohen Strömen Trennvorgänge ausgelöst. Es kann auch vorkommen, dass beim Zuschalten einer größeren aber entladen Batteriegruppe das Trennrelais die Verbindung wegen des dabei auftretenden plötzlichen Spannungsabfalls trennt.
Die im Cyrix-i 12/24-400 hinterlegte Software ermöglicht mehr als simples Zu- und Abschalten auf der Basis von Spannung und fest eingestellter Zeitverzögerung.  Vielmehr  berücksichtigt Cyrix-i den Trend (Spannung/Teit-Verläufe) bisheriger Lade/Entladevorgänge und greift nur dan ein, wenn der Trend sich über ein bestimmtes Zeitintervall verändert. Die Zeitverzögerung ist proportional zur Spannungsabweichung vom Trendverlauf.

Schaltprofile auswählbar
Der Cyrix-i bietet die Möglichkeit 4 unterschiedliche hinterlegte Schaltprofile per digitalen Drehschalter auzuwählen.

Profil 0 (Werkseinstellung)
Verbinden (V)* Trennen (V)*
unter 13,0Vbleibt getrennt über 12,8Vbleibt verbunden
 Verbindet nach  Trennt nach
13,0V10 Minuten 12,8V10 Minuten
13,2V5 Minuten 12,4V5 Minuten
13,4V3 Minuten 12,2V1 Minute
13,6V1 Minute 12,0V4 Sekunden
13,8V4 Sekunden unter 11,0Vsofort

 

Profil 1
Verbinden (V)* Trennen (V)*
unter 13,25Vbleibt getrennt über 12,75Vbleibt verbunden
über 13,25Vverbindet nach 30 Sekunden von 10,5 bis 12,75Vtrennt nach 2 Minuten
   unter 10,5Vtrennt sofort

 

Profil 2
Verbinden (V)* Trennen (V)*
unter 13,20Vbleibt getrennt über 12,80Vbleibt verbunden
über 13,20Vverbindet nach 6 Sekunden von 10,5 bis 12,80Vtrennt nach 30 Sekunden
   unter 10,5Vtrennt sofort

 

Profil 3
Verbinden (V)* Trennen (V)*
unter 13,0Vbleibt getrennt über 12,8Vbleibt verbunden
 Verbindet nach  Trennt nach
13,0V10 Minuten 12,8V30 Minuten
13,2V5 Minuten 12,4V12 Minuten
13,4V3 Minuten 12,2V2 Minute
13,6V1 Minute 12,0V1 Minute
   11,8V10 Sekunden
13,8V4 Sekunden unter 10,5Vsofort

*Spannungswerte x2 beim 24V Batteriesystem

12/24V Automatik
Cyrix-i 12/24-400 erkennt automatisch die Systemspannung

Kein Spannungsverlust
Das Cyrix Batterie-Verbindungsrelais ersetzt Trenndioden. Der Hauptvorteil liegt darin, dass praktisch kein Spannungsverlust autritt und somit die Notwendigkeit einer Spannungserhöhung bei der Lichtmaschine oder dem Batterieladegerät entfällt.

Vorrangschaltung für die Starterbatterie
Im Normalfall ist die Lichtmaschine direkt mit der Starterbatterie verbunden. Die übrigen batterien für das Bordnetz, das Bugstrahlruder oder sonstige Einrichtungen werden jeweils einzeln über den Cyrix dazugeschaltet. Erst dann, wenn die Starterbatterie die voreingestellte Spannung erreicht hat, beginnt die Parallelschaltung und Parallelladung der übrigen angeschlossenen Batterien.

Bidirektionale Spannungsmessung und Spannungsversorgung durch alle Batterien
Cyrix erfasst die Spannung aller angeschlossenen Batterien. So wird auch die Ladespannung eines eventuell angeschlossenen Ladegerätes der Bordnetzbatterie erfasst und berücksichtigt.
Durch die zweifache Spannungsversorgung ist die Funktion des Cyrix-i 12/24-400 auch dann gewährleistet, wenn eine der angeschlossenen Batterien eine zu niedrige Arbeitsspannung hat.
Um unerwünschte Schaltvorgänge während des Einbaus oder beim Trennen einer angeschlossenen Batterie auszuschließen, ist Cyrix so programmiert, dass das Trennrelais bei Spannungen von unter 2V (12V Batterie) oder 4V (24V Batterie) automatisch abschaltet.

Parallelschaltung im Notfall
Cyrix-i kann im Notfall über einen Drucktaster (für 30 Sekunden) oder einem Schalter (permanent) in den Parallelbetrieb geschaltet werden. Das ist besonders dann vorteilhaft, wenn z.B. die Starterbatterie leer oder beschädigt ist. Auch wenn kurzzeitig eine große Gesamtbatteriekapazität notwendig ist um Hochstromverbraucher zu Starten ist diese Option einsetzbar

Einfache Installation:
Die Aufbaubatterie/n wird/werden über Batteriekabel miteinander verbunden, dies gilt sowohl für Plus und für Minus. Bitte achten Sie auf ausreichende Kabelquerschnitte um Spannungsabfall bzw. Gefahr durch zu starke Erwärmung zu vermeiden (Für Fragen zur Kabelberechnung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung). Das Trennrelais wird dann in die Plusleitung zwischen Starterbatterie und Aufbaubatterie/n gesetz. Es muss noch eine Masseverbindung zwischen Relaiskontakt "Battery-" und Fahrzeugmasse hergestellt werden. Damit wäre die Grundinstallation bereits erledigt. Wird die Option des manuellen Zusammenschaltens der Batterien gewünscht, muss noch ein Taster bzw. Schalter zwischen Batterieplus Versorgungsbatterie und Relaiskontakt "Start assist" angeschlossen werden.

Lieferumfang:

  • Batterietrennrelais Cyrix-i 12/24-400A
Diese Kategorie durchsuchen: Batterie- Trennrelais
1 - 1 von 5 Ergebnissen